Verlag

Der Parrhesia Verlag ist ein 2022 in Berlin gegründeter Verlag für Belletristik und Philosophie.

„In Parrhesia verwendet der Sprecher seine Freiheit und wählt Offenheit statt Überzeugungskraft, Wahrheit statt Lüge oder Schweigen, das Risiko des Todes statt Lebensqualität und Sicherheit, Kritik anstelle von Schmeichelei, sowie moralische Pflicht anstelle von Eigeninteresse und moralischer Apathie.“

Der politische Charakter der Parrhesia steht nicht im Gegensatz zur Selbstbesinnung: Auf welche Weise sich das Subjekt zu sich selbst ins Verhältnis setzt, bestimmt sein Verhältnis zu den anderen.

„Ich denke, dass diese Techniken eine sehr interessante und wichtige Veränderung in diesem Wahrheitsspiel zeigen, das – in der klassischen griechischen Konzeption der parrhesia – durch die Tatsache konstituiert wurde, dass jemand mutig genug ist, anderen Leuten die Wahrheit zu sagen. […] es gibt eine Verschiebung dieser Art von parrhesiastischem Spiel hin zu einem anderen Wahrheitsspiel, das nun darin besteht, mutig genug zu sein, die Wahrheit über sich selbst zu enthüllen.“

Zitate:
Michel Foucault. Diskurs und Wahrheit. Berlin 1996, S. 19 und S. 150.